Bei schönstem Winterwetter trafen sich am Sonntagmorgen die Abordnungen der Dorfgemeinschaft zum traditionellen Wurstsammeln.

Der diesjährige Vereinsvorständevorsitzende Achim Fehlig konnte eine reichliche Anzahl von Helfern begrüßen, besonders natürlich auch das hoheitliche Prinzenpaar Björn und Katharina, die die schwere und entbehrungsreiche Arbeit ihrer Untertanen, natürlich aufmerksam überwachten.

Begleitet von den Jagdhornbläsern brachen dann die drei Trupps auf, um von Haus zu Haus zu ziehen. Als die Hörner melodisch ertönten begann das Tagwerk. Neben den reichlichen Spenden der Bevölkerung, wurden die Teilnehmer natürlich auch unterwegs – von mitfühlenden Bürgerinnen und Bürgern - reichlich mit Speis und Trank verpflegt, um der eisigen Kälte zu trotzen. Am Nachmittag trafen sich die Trupps dann wieder am Dorfgemeinschaftshaus, um dort – mit vielen Anekdoten ausgeschmückt – den Tag zu beschließen.

Hiermit bedanken sich alle Teilnehmer, bei den Bürgerinnen und Bürger, für die reichlichen Spenden zum diesjährigen Faschingvergnügen.

-- Werbung --