Der Vorstand vom Ortsverband Herrhausen konnte 37 Mitglieder und Gäste zu einer Tagesfahrt nach Wolfsburg begrüßen. Ziel war die Autostadt mit einem umfangreichen Programm.

Nach der Ankunft erfolgte zunächst die Begrüßung durch einen Tourguide. Im Anschluss konnte im Zeithaus eine geführte Übersicht zur Entwicklung des Automobils gewonnen werden. Viele interessante Fahrzeuge wurden in Augenschein genommen. Bei einer Fahrt auf dem Mittellandkanal konnten die Teilnehmer von außen einen Eindruck von dem Volkswagenwerk gewinnen. Auch bei der Schifffahrt wurden viele interessante Einzelheiten rund um Wolfsburg und dem VW-Werk vermittelt.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant Lagune konnten neue Kräfte zur anschließenden Werkbesichtigung gesammelt werden. Durch die Produktionshallen ging es in der Werktourbahn. Auch hierbei wurden viele Informationen erläutert.

Im Anschluss gab es noch ausreichend Zeit um auf eigene Faust das Gelände oder die Ausstellungshallen der diversen Marken zu erkunden. Bei der Rückfahrt waren sich alle einig, dass dies eine gelungene und sehr interessante Fahrt war. Es wurde schon mal angedacht im nächsten Jahr zur Spargelzeit eine Fahrt zu unternehmen.

Der Vorstand bedankte sich auch bei dem Busunternehmer Stefan Polenz aus Seesen.

-- Werbung --