Der DRK-Ortsverein Herrhausen lud ein. 55 Mitglieder des DRK Herrhausen und Gäste des DRK Hahausen fuhren Ende September zu einem Tagesausflug nach Duderstadt.


Die Stimmung im Bus war gut und unternehmenslustig. Immerhin stand eine informative Führung durch die Produktionsstätte des Weltunternehmens Otto Bock an. Die beiden Mitarbeiter von Otto Bock konnten den Besuchern viele Informationen über die wechselvolle Ost-West-Geschichte des Unternehmens und die Herstellung von Prothesen, künstlichen Hightech-Kniegelenken sowie der bisherigen langjährigen Unterstützung der Geschäftsführung bei den Paralympics näherbringen. Insbesondere die intensive Handwerksarbeit, die Lagerhaltung und Logistik waren faszinierend.
Im Anschluss stand ein Rundgang durch die Altstadt von Duderstadt unter kundiger Führung an. Die Teilnehmer bekamen einen Einblick in das mittelalterliche Stadtbild von Duderstadt mit den beiden großen Stadtkirchen und ihren mächtigen Türmen, der restaurierten Stadtmauer und dem Rathaus, einem der ältesten in Deutschland.
Betriebsbesichtigung und Stadtführung waren so anstrengend, dass eine kulinarische Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen in Ares Ottens' Hofkaffee in Jützenbach im benachbarten Thüringen notwendig war. Hausgemachte Kuchen und Eichsfelder Wurstspezialitäten in einem restaurierten Bauernhof-Café stärkten die Busfahrer für die Rückfahrt. Glücklich wieder in Herrhausen angekommen wurde zuerst ein Gruppenfoto geschossen und anschließend bei leckerem Grillgut im Dorfgemeinschaftshaus noch in geselliger Atmosphäre gemütlich zusammengesessen.
Die erste Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Herrhausen Bettina Hartung zeigte sich sehr zufrieden über die gelungene Tagesfahrt und warb für die nächste Blutspende in Herrhausen am Dienstag, 16. Oktober ab 16 Uhr.


Otto Bock-Eigentümer Hans Georg Näder und Musiker Peter Maffay haben in Duderstadt mit dem Tabalugahaus ein Schutzraum für Kinder gegründet. Die im Bus gesammelte Spende wurde von der Vorsitzenden umgehend an die Ansprechpartnerin des Tabalugahauses weitergeleitet.

Die Herrhäuser Gruppe vor dem DGH Herrhausen, Foto: Polenz Vorsitzende Bettina Hartung überreicht die Spende an das Tabaluga-Haus, Foto: K. Hartung

-- Werbung --