Wie in den letzten Jahren organisierte der Ortsrat Herrhausen in diesem Jahr wieder eine Fahrt für die Herrhäuser Senioren mit dem Ziel Hildesheim. Bei herrlichem Sommerwetter startete man über Bad Gandersheim, Alfeld, Elze nach Hildesheim, um dort den renovierten Mariendom, eine der ältesten Bischofskirche Deutschlands, zu besichtigen.


Bei einer Führung tauchte man in die Geschichte ein und war beeindruckt von der schlichten Schönheit dieser romanischen Kirche. Sie ist hell und lichtdurchflutet, eher ungewöhnlich für einen Dom. Doch dadurch kommen die Kunstschätze, wie z.B. das Bronzene Taufbecken, der Hezilo-Leuchter (mit einem Durchmesser von 6 m), die zweiflügelige Bernwardstür mit dem biblischen Figurenschmuck und die Christussäule, um nur einige zu nennen, wirkungsvoll zur Geltung.
Der zweigeschossige, romanische Kreuzgang, eine Seltenheit in Deutschland, gab den Blick auf den 1000-jährigen Rosenstock, dem Wahrzeichen der Stadt Hildesheim, an der Apsis frei. Leider waren die Rosen schon verblüht, trotzdem wunderschön.
Nach dieser interessanten Besichtigung ging es weiter Richtung Salzgitter, nach Osterlinde,
ins Osterlinder Landcafé, wo man Kaffee und Kuchen in schöner Umgebung genießen konnte.
Wieder in Herrhausen angekommen duftete es schon nach Bratwurst und so saß man noch einige Zeit am Dorfgemeinschaftshaus zusammen und ließ diesen schönen Tag ausklingen.

Seniorenfahrt 2019 Gruppenfoto

Webseite des Ortsrates Herrhausen
-- Werbung --