Am 08.03.2019 trafen sich 30 Mitglieder des Kirchenfördervereins zur 6. Mitgliederversammlung. In der Gaststätte „Zur Traube“ zog die 1. Vorsitzende Gabriele Schindler-Vogdt eine positive Jahresbilanz. Sie blickte auf einen gelungenen Geburtstagskaffee, ein gut angenommenes Erntedankfest im Herrhäuser Dorfgemeinschaftshaus und ein allgemein erfolgreiches Jahr 2018 zurück.

 

Frau Schindler-Vogdt richtete Worte des Dankes an die Mitglieder und Teilnehmer,ohne die solche Festivitäten nicht möglich wären. Weiterhin teilte sie der Versammlung mit, dass sie nach 6 Jahren intensiver Vorstandsarbeit von ihrem Posten als 1. Vorsitzende zurücktritt. Sie richtete Dankesworte an die Mitglieder des Vorstandes, sowie an an all die helfenden Hände, welche die Festivitäten mit Kuchenspenden über die Jahre unterstützt haben. Dann rief sie zur Neuwahl des Vorstandes auf und übergab das Wort an Ortsvorsteher Walter Schröder, welcher die Wahl des ersten Vorsitzenden leitete. Melanie Reinecke wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung zur 1. Vorsitzenden gewählt. Den Posten des 2. Vorsitzenden nimmt wie auch schon in den vergangenen 6 Jahren Herbet Keunecke wieder ein. Frauke Appun wird weiterhin als Schatzmeisterin im Verein agieren und Susanne Dröge wurde zur neuen Schriftführerin gewählt. Als Besitzer wurde Hennig Millies wieder gewählt und neu ins Vorstandsteam wurde Winfried Meißner als 2. Beisitzer gewählt.

Die neu gewählte 1. Vorsitzende Melanie Reinecke bedankte sich im Namen des Fördervereins, bei Gabriele Schindler-Vogdt und Jörg Hartung, welche beide nach 6 Jahren aus dem Vorstandsteam des Kirchenfördervereins St. Georg-Kirche Herrhausen e.V. ausschieden. Der 2. Vorsitzende Herbert Keunecke fand für Gabriele Schindler-Vogdt noch besondere Worte des Dankes, da sie in ihrer Amtszeit als 1.Vorsitzende besonders viel Zeit und Mühe in den Aufbau des Vereins investiert hat und diese Leistung nicht als selbstverständlich anzusehen ist.

Im Ausblick für das Jahr 2019 konnte die neu gewählte Vorsitzende Melanie Reinecke verkünden, dass der Vorstand sich dazu entschlossen hat, dieses Jahr wieder eine Halbtagesfahrt anzubieten, nachdem diese im letzten Jahr aus organisatorischen Gründen ausfallen musste. Auch wird es 2019 wieder einen Geburtstagskaffee geben, welcher in Kooperation mit dem Herrhäuser Kirchenvorstand organisiert wird. Auch macht sie die Mitgliederversammlung darauf aufmerksam, dass es dieses Jahr am 20.12.2019 wieder den an diesem Termin vom Kirchenförderverein ausgerichteten „lebendigen Advent“ geben wird. Nachdem Frau Reinecke die Sitzung nochmal mit Worten des Dankes geschlossen hat, blieb man noch bei angerichteten Köstlichkeiten beisammen und ließ den doch sehr emotionalen Abend gemütlich ausklingen.

Webseite des Ortsrates Herrhausen
-- Werbung --